Ausbildung mit vielen Chancen: Pflegeausbildung am BZG in Groß-Umstadt

Ausbildung mit vielen Chancen: Pflegeausbildung am BZG in Groß-Umstadt

eingetragen in: Aktuell | 0

Welche zahlreichen Chancen examinierte Pflegekräfte nach der Ausbildung haben, darüber spricht Margit Pütz, Leiterin des Bildungszentrums für Gesundheit in Groß-Umstadt. Den Patienten aktiv unterstützen können Pflegekräfte beispielsweise in den verschiedenen Fachabteilungen eines Krankenhauses, dem OP oder auf der Intensivstation, in stationären Pflegeeinrichtungen oder der ambulanten Versorgung. Daneben bietet der Beruf enorme Weiterbildungsmöglichkeiten – sogar bis hin zum Medizinstudium ohne Abitur.

Eine ausgebildete Pflegekraft kann die Stationsleitung übernehmen oder sich fachspezifisch weiterbilden, beispielsweise in der Dialyse oder Onkologie. Auch ein Studium der Pflegepädagogik, Pflegewissenschaften oder ein Medizinstudium ist möglich – ohne Abitur. „Unsere Absolventen haben in der Regel ein klares Berufsziel vor Augen. Die Pflegeausbildung gibt ihnen dabei alles mit, was sie für die vielen Einsatzmöglichkeiten im Pflegebereich benötigen“, betont Margit Pütz.

Die Voraussetzungen
„Wer sich für den Pflegeberuf interessiert, sollte teamfähig sein und offen auf Menschen zugehen können – immer mit der Frage im Hinterkopf, was ein Mensch in einer bestimmten Situation braucht. Der Pflegeberuf ist für Männer und Frauen geeignet, die Verantwortung für sich selbst und andere übernehmen können, für die Menschlichkeit etwas Wichtiges und Wertvolles ist. Engagement, die Bereitschaft zur Weiterbildung sowie die Gabe, Konflikte zu lösen, sind für diesen Beruf unabdingbar“, so Margit Pütz. Das Bildungszentrum für Gesundheit bereitet Schülerinnen und Schüler umfassend auf diesen Beruf vor. So wie Kolja Heinrich, Pflegeschüler im dritten Lehrjahr, der im September dieses Jahr seinen Abschluss macht: „Das ganze Umfeld ist sehr familiär. Ich fühle mich hier sehr wohl und kann die Ausbildung sehr empfehlen.“ Der 23-jährige aus Groß-Umstadt hat sich für diesen Beruf entschieden, weil er gerne mit Menschen arbeitet und sich schon immer für Medizin interessiert hat. Der Pflegeberuf verbindet diese beiden Interessen sehr gut miteinander. Nach seinem Abschluss möchte er zunächst mehrere Jahre Berufserfahrung sammeln. Für die weitere Zukunft plant er ein Studium der Pflegepädagogik.

Ausbildungsbeginn im Oktober
Das Bildungszentrum für Gesundheit der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg bietet Berufs-, Quer- oder Wiedereinsteigern sowie bereits berufserfahrenen Pflegekräften die Möglichkeit einer Ausbildung in Vollzeit (3 Jahre). Ausbildungsbeginn ist jährlich am 1. Oktober. Schülerinnen und Schüler können sich ab sofort mit ihrem Halbjahreszeugnis für eine Ausbildungsstelle bewerben. Am 01. April 2019 beginnt die 4-jährige Ausbildung für Quereinsteiger.

Weitere Informationen unter www.kreiskliniken-darmstadt-dieburg.de.