„Faszientraining kann Verletzungen vorbeugen“

„Faszientraining kann Verletzungen vorbeugen“

eingetragen in: Gesundheit in Südhessen | 0

Gunda Hess bringt im Groß-Umstädter Pilates- und Yogastudio „Gunda Sport Körperkonzepte“ Elemente aus dem therapeutischen Yoga und traditionelle Übungen für die Faszien zusammen. Faszien umhüllen unsere Muskeln, Knochen, Organe, selbst die Nerven.

Gunda Hess, Inhaberin des Sportstudios "Gunda Sport Körperkonzepte"
Gunda Hess, Inhaberin des Sportstudios “Gunda Sport Körperkonzepte”
Was möchten Sie Ihren KursteilnehmerInnen im Training vermitteln?

Gunda Hess: Wir möchten körperlicher und mentaler Überlastung vorbeugen und das Fasernetzwerk unseres Körpers in Balance bringen. Dieses Fasergewebe ist äußerst nützlich. Es ist eines unserer wichtigsten Sinnesorgane und Grundlage unserer Koordination und Körperwahrnehmung.

Also liegt der Schwerpunkt bei Ihnen auf dem Faszientraining?

Gunda Hess: Wir arbeiten ganzkörperausgerichtet. Das heißt, wir beziehen die Faszien sinnvoll mit ein. Das Training der Faszien bieten wir als eine wichtige Ergänzung an. Die Besonderheit in unserem Studio: Es gibt keine Geräte. Die Schwerkraft, Blöcke, Bänder und Gurte helfen dabei, die Spiraldynamik unseres Körpers zu schulen und so zu stärken, dass er sich nicht verletzt und lange funktional arbeiten kann. Wie kann ich fallen, ohne mir wehzutun? Wie stärke ich meine Bänder, damit sie kräftig und elastisch genug sind, um mich abzufangen und einen Bänderriss zu vermeiden? Das Training der richtigen Körperspannung ist nicht nur für Senioren ein wichtiges Thema. Denn je elastischer unsere Faszien sind, desto mehr Bewegungsenergie können sie speichern.

Kann ich das Faszientraining auch im Do-it-yourself-Verfahren nutzen?

Gunda Hess: Wenn man einige Übungen anfangs ohne professionelle Anleitung ausprobiert, bringt das sicher auch etwas. Eine kleine Übung mit großer Wirkung ist diese: Stellen Sie sich schulterbreit hin, strecken Sie die Arme nach oben und gehen Sie dann in die Hocke. Richten Sie sich nach einigen Sekunden wieder auf mit dem Brustkorb nach oben und stehen Sie gerade und fest wie ein Berg. Wer sein Bindegewebe langfristig straffen will, sollte ein intensiveres Training absolvieren. Wir achten in den Trainingseinheiten sehr genau darauf, dass die TeilnehmerInnen die Übungen spüren. Unsere Kurse sind auf „adjustment“ ausgerichtet, wir korrigieren und justieren individuell und therapeutisch.

Welche Kurse bieten Sie an?

Gunda Hess: Neben unseren Einsteigerkursen für Yoga- und Pilates kann man bei uns auch spezielle Kurse für einen gesunden Rücken oder für Senioren besuchen. Neu im Angebot haben wir unseren „Faszien-Roll-and-Circle“ Workshop. Und wer mit uns ein Intensivtraining absolvieren möchte, fährt am besten gleich mit ins Allgäu zum Yoga Retreat Ende November. Teilnehmen werde ich gemeinsam mit anderen auf das Yoga- und Faszientraining spezialisierte Coaches.

Gesundes Südhessen bedankt sich für das interessante Gespräch.

Aktuell bildet Gunda Sport Körperkonzepte auch selbst Trainer aus.
Ab April 2016 bietet das beliebte Pilates- und Yogastudio eine ModernTeacherTrainer-Ausbildung an.

 

Ihr Sportstudio vor Ort

Gunda Sport Körperkonzepte
In der alten Gerberei
Höchster Str. 20
64823 Groß-Umstadt

Tel: 06078 – 931128
Mail: info@gunda-sport.de
Webseite: www.gunda-sport.de