Darmkrebspatienten und Stomaträger: “Sie sind nicht alleine!”

Darmkrebspatienten und Stomaträger: “Sie sind nicht alleine!”

eingetragen in: Selbsthilfe | 0

Klaus Schröter, Regionalsprecher Südhessen der Selbsthilfeorganisation ILCO e.V., spricht über Hilfe und Unterstützung für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs.

Für alle Menschen, die bereits an Darmkrebs erkrankt sind, bietet die Die Deutsche ILCO e.V., eine Selbsthilfeorganisation für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs, Hilfe und Unterstützung. Der Sprecher der Region Süd-Hessen, Klaus Schröter, beantwortet hierzu einige Fragen.

Klaus Schröter, Regionalleiter der deutschen Ilco e.V.
Klaus Schröter, Regionalleiter der deutschen Ilco e.V.

Herr Schröter, wie können Sie Betroffene unterstützen?

Klaus Schröter: Da die meisten Mitglieder von uns eigene Erfahrungen mit Darmkrebs haben, sind wir in der Lage, aus diesem Erfahrungsschatz heraus bei vielen Problemen helfen zu können. Das gilt sowohl für die Zeit nach einer Darmkrebsoperation, in der ein temporäres Stoma angelegt wird, als auch für Patienten, die anschließend mit einem endständigen künstlichen Darmausgang leben müssen. Weiter gibt es einen Personenkreis, der nach erfolgreicher Rückverlegung einige Schwierigkeiten hat. In allen Fällen haben die Betroffenen die Gelegenheit, sich mit Gleichbetroffenen auszutauschen und dabei feststellen zu können, dass sie nicht alleine sind. Außerdem verfügen wir über eine große Anzahl von eigener Literatur, in der die verschiedenen Problemfälle sehr ausführlich dargestellt sind und für die wir gute Hilfestellung bieten können.

Was wollen Sie Gesunden und Darmkrebserkrankten mit auf den Weg geben?

Klaus Schröter: Wir möchten noch einmal betonen, dass die Darmspiegelung als Vorsorgeuntersuchung unbedingt anzuraten ist, dass wir aber auch für den schlimmen Fall einer Tumorerkrankung und deren Folgen den Betroffenen Mut machen möchten, dass sich auch ein Leben danach lohnt. Sie sind nicht alleine!

 

Kontakt

Deutsche ILCO e.V.
Selbsthilfeorganisation für Stomaträger und Menschen mit Darmkrebs
Regionalleiter Südhessen Klaus Schröter
Tel: 06251 – 72209
Mail: ilco-hessen-schroeter@t-online.de
Web: www.ilco-region-suedhessen.de