Kreisklinik Groß-Umstadt: Zu Weihnachten die 500. Geburt

eingetragen in: Aktuell | 0

Kreisklinik Groß-Umstadt: Zu Weihnachten die 500. Geburt

Eine Geburt ist immer ein einmaliges und emotionales Erlebnis. Fällt sie dann noch auf den Beginn eines neuen Jahres, wird das Ereignis umso besonderer: Wie im Fall des kleinen Tayo, der am 1. Januar 2020 um 2.10 Uhr in der Kreisklinik Groß-Umstadt geboren wurde und damit das Neujahrsbaby der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg ist.

Zu einem ganz besonderen Moment wurde auch die 500. Geburt in diesem Jahr an der Kreisklinik Groß-Umstadt. Denn das 500. Baby erblickte an den Weihnachtsfeiertagen das Licht der Welt. So hatte die Geburtsstation nicht nur ihr 500. Baby, sondern auch ein wahrhaftiges Christkind.

Insgesamt kamen im gesamten Jahr 2019 505 Kinder auf der Geburtsstation der Kreisklinik Groß-Umstadt zur Welt. Grund zur Freude für das gesamte Team und die Betriebsleitung: „Wir freuen uns über jedes Kind, das zur Welt kommt. Dass mehr als 500 Elternpaare die Geburtshilfe der Kreisklinik Groß-Umstadt ausgewählt haben, bestärkt uns, auch in diesem Jahr wieder jeden Tag den Familien mit aller Expertise und Energie die bestmögliche Versorgung zu ermöglichen“, sagt Christoph Dahmen, Betriebsleiter der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg.

Möglich macht das das fürsorgliche Team der Geburtshilfe. „Vor, während und nach der Geburt betreut unser engagiertes Hebammenteam die Familien mit größtem Einsatz. Dafür möchte ich mich im Namen der Klinikleitung bedanken“, so Betriebsleiterin Pelin Meyer.