Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg beteiligten sich am Girls and Boys Day 2017

Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg beteiligten sich am Girls and Boys Day 2017

eingetragen in: Aktuell | 0

Die Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg gewährten im Rahmen des Girls & Boys Day am 27. April 2017 18 Mädchen und Jungen einen Blick hinter die Kulissen an der Kreisklinik Groß-Umstadt. „Neben den Führungen durch die Ambulanz und die Abteilung Röntgen/MRT, haben wir uns auch praktische Lerneinheiten einfallen lassen. Den Puls messen oder die Hände richtig desinfizieren – das alles haben die Mädchen und Jungen gelernt und prima mitgemacht“, freut sich Katja Lehmann, Leitung der ambulanten Tagesklinik an der Kreisklinik Groß-Umstadt und Mitorganisatorin des Aktionstages. „Die Schülerinnen und Schüler lernten an diesem Tag die vielfältigen medizinisch und nicht-medizinischen Berufe kennen, die an den Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg ausgeübt werden“, sagt Jens Müller-Laupert, Pflegedienstleiter der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg.

Margit Pütz, Leiterin des Bildungszentrums für Gesundheit der Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg GmbH begrüßt den Girls and Boys Day: „An diesem Tag konnten die Mädchen und Jungen eigene Fähigkeiten und berufliche Möglichkeiten entdecken.“ Schülerinnen und Schüler des Bildungszentrums für Gesundheit zeigten den Kindern unter anderem, wie ein Verband richtig angelegt oder der Puls gemessen wird und stellten die Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege vor. Lehrreich wurde es auch bei Stefan Sattler, Case Manager und Reanimationstrainer: Nach einer kurzen theoretischen Einführung inklusive eines Films zum Thema Wiederbelebung, durften die Kinder die Reanimation an der Puppe üben. „Alle haben das ganz prima gemacht und deshalb verdient ihren Ausweis bekommen, der ihnen grundlegende Kenntnisse und Fähigkeiten in Wiederbelebung bescheinigt“, so Stefan Sattler.

Großen Spaß hatten die Kinder mit Friedel Hiemenz in der Ambulanz: Hier lernten die Mädchen und Jungen, mit Gips umzugehen und einen Gipsverband anzulegen. Zuvor erklärte Justina Bergmann den Kindern die Funktionsweise des MRTs. Wie die unter anderem im OP benötigten Instrumente gereinigt werden, erfuhren die Schülerinnen und Schüler anschließend bei Alexandra Hartmann in der Zentralen Sterilgutversorgungsabteilung. Zum Abschluss des Girls and Boys Days ließ es sich Küchenchef Hubert Vogel nicht nehmen, sein Reich vorzustellen und den Kindern eine leckere Mahlzeit zu servieren.

Girls and Boys Day

Jedes Jahr am 4. Donnerstag im April wird Mädchen und Jungen die Möglichkeit geboten Berufsfelder kennenzulernen, die außerhalb einer traditionellen Orientierung liegen. So können sich Mädchen in naturwissenschaftlich-technischen Berufen umsehen und Jungen einen Einblick in soziale, erzieherische oder pflegerische Bereiche erhalten.